Förderung des Humboldt Netzwerks

Der geplante wissenschaftliche Themenkomplex wird von mehreren Rechtsgebieten (Rechtstheorie, Rechtsphilosophie, Strafrechtswissenschaft, Rechtshistorik, Römisches Recht, Verfassungsrecht) angenähert, daher wird die Konzentrations-Funktion des Humboldt Kollegs in vier Dimensionen verwirklicht.

Einerseits begegnen sich alle ungarische Humboldtianer, die im Bereich Strafrecht tätig sindd [nationale Dimension]. Andererseits wird die Internationalität durch Einladung von anderen Strafrechtswissenschaftlern, unter anderen ausländische Humboldtianer gesichert: das Humboldt-Netzwerk verstärkt sich mit der gemeinsamen Diskussion [internationale Dimension]. Drittens, die Einladung der anderen ungarischen Jura-Humboldtianer, die mit ihren anderen Sichtweisen und Perspektiven die in erster Linie im Strafecht entstandenen Probleme in anderes Licht stellen, und dem Dialog rechtsgesellschaftliche Tiefe verleihen [horizontale Dimension]. Und viertens, da wir zum Kolleg alle Humboltianer, die an der Universität Szeged tätig sind, als Gast einladen werden, entsteht die regionale Dimension des Kollegs, die dem Funktionieren des lokalen Netzwerks neuen Anschub gibt.