27. November

Samstag

Sitzung 6. Strafgesetzgebung inter/national (2.)

9.30

Begrüßung von Dr. Krisztina Karsai

9:35

Feindstrafrecht und Rechtstheorie: eine Diskussion mit philosophisch-politischen Hintergrund (Prof. Dr. Demetrio Crespo, Eduardo)

10.00

Vorverlagerung der Strafbarkeit -eine Begriffsanalyse (Prof. Dr. Sinn, Arndt)

10.25

Exkludierende Elemente im ungarischen Strafrecht (Prof. Dr. Nagy, Ferenc)

10:50

Diskussion

11.10

Kaffeepause

Sitzung 7. Rechtsvergleich AT

11:30

Der Vergleich der deutschen und ungarischen Bestrafung von Vorbereitungshandlungen (Knobloch, Nils)

11:50

Die Gegenüberstellung der Versuchsdogmatik der deutschen und ungarischen Rechtsordnung (Dr. Wörner, Liane)

12:10

Diskussion

12:30

Vortrag über die Alexander von Humboldt Stiftung (Vertreter der Stiftung angefragt)

13.00

Mittagspause



Sitzung 8.

Rechtsvergleich BT

14.00

Deutsche und ungarische Vorverlagerungstendenzen im Bereich der Computerkriminalität (Sitzer, Marc)

14:15

Deutsche und ungarische Vorverlagerungstendenzen im Bereich der Terrorismusverfolgung (Bützler, Volker)

14.30

Strafrechtliche Relevanz des Berauschens – Die deutsche und ungarische Rechtslage im Vergleich (Daniels, Jan B.)

14.45 Grenzenlose Vorverlagerung des Strafrechtsschutzes durch Gefährdungsdelikte? (Uta, Baroke)

15.00

Diskussion

Ab 16.00

Freizeit / Stadtführung

19:00

Gemeinsames Abendessen